Skip to content

SEO ALLGÄU

Du wirst bei Google nicht gefunden?

Wir bringen deine Seite ins Licht!

SEO ALLGÄU - Deine persönliche Suchmaschinenoptimierung.

Du wirst bei Google sichtbar,

gefunden & gewinnst Kunden.

Deine SEO Agentur mit ❤️ aus dem Allgäu.

Wir sind deine Bergführer für Google & begleiten dich auf dem Weg zur Spitze.

Diese Projekte haben wir schon zum Gipfel gebracht. Wir begleiten auch Dich bis ganz nach oben!

Logo weiß - Kuhbilder aus dem Allgäu - 1024px
Logo weiß - Besler Barth - 1024px
Logo weiß - Jonathan Besler - 1024px

Das kannst du mit SEO erreichen:

Das Hauptziel von Suchmaschinenoptimierung ist die Sichtbarkeit deiner Website in den Google Suchergebnissen.

SEO ermöglicht dir also, dass du in der Suchmaschine besser, einfacher und schneller gefunden wirst.

✓  mehr Kunden

✓  höhere Umsätze und mehr Gewinn

✓  deine Markenbekanntheit wird gesteigert

✓  deine Reichweite wird erhöht

Darum solltest du deine Website optimieren

  • 90% aller Deutschen verwenden Google als Suchmaschine.
  • Durchschnittlich ist jeder Nutzer 3-4 x am Tag auf Google
  • Pro Jahr werden bis zu 2 Billionen Suchanfragen getätigt
  • das sind über 800 Millionen Suchanfragen täglich

SEO ist Marketing rund um die Uhr. Außerdem wird deine Website dadurch vertrauenswürdiger und du erhältst durch deine bessere Sichtbarkeit mehr Kunden und somit mehr Umsatz.  

Gewinne Kunden durch mehr Sichtbarkeit.

„Die schönste Seite bringt nichts, wenn sie nicht gesehen wird.“

Warum SEO so wichtig für dich ist?

Wer heute etwas wissen, buchen oder kaufen will, sucht dies bei Google.

Bei Google findest du wahrscheinlich was du suchst. Schaust du dir dabei die Ergebnisse auf Seite 2 an?

86% aller Nutzer machen dies nicht. Sie bleiben auf der ersten Ergebnisseite.

Das bedeutet für deine Webseite, dass du auch auf Seite 1 bei deinen Themenbereichen landen musst, damit du überhaupt gefunden wirst.

Du willst auf die erste Seite von Google?

Welche Ergebnisse auf der ersten Seite erscheinen, ist aber kein Zufall.

Hier kommen wir ins Spiel. 

Wir optimieren deine Website und finden die für dich passenden Google Suchbegriffe, damit auch du von den Googelnden in den Suchergebnissen gefunden wirst. 

Dieses Ziel erreichst du mit unseren optimierten Inhalten und Strategien.

Unsere Leistungen

Wir lassen deine Website sichtbar werden

Starter Paket

Einmalig
  • SEO TEXT
  • Meta Daten
  • Kurze Website Analyse
  • Kurze Konkurrenz Analyse
  • Keywordrecherche

Small

12 Monate
  • SEO TEXTE
  • Meta Daten
  • Kurze Website & SEO Analyse
  • Konkurrenz Analyse
  • Keywordrecherche

Standard

12 Monate
  • SEO TEXTE
  • Meta Daten
  • Ausführliche Website & SEO Analyse
  • Ausführliche Konkurrenz Analyse
  • Keywordrecherche
  • Technische SEO Analyse
  • Bilder SEO
  • Kurze Analyse der Benutzerfreundlichkeit
Beliebt

Premium

12 Monate
  • SEO TEXTE
  • Meta Daten
  • Ausführliche Website & SEO Analyse
  • Ausführliche Konkurrenz Analyse
  • Keywordrecherche
  • Technische SEO Analyse
  • Bilder SEO
  • Local SEO
  • XXL Analyse der Benutzerfreundlichkeit & Design
  • Alle Fotos von Jonathan Besler auf deiner Seite
Business +

Deine persönliche Suchmaschinenoptimierung

Individuell für Dich abgestimmt

Deine Webseite ist nicht wie jede Andere, sie ist einzigartig.

Wir bieten deshalb keine Standardlösungen von der Stange an.

 

Du bekommst bei uns nur persönliche und für dich angepasste SEO Optimierungen.

Wir finden für dich heraus, was du wirklich brauchst und beraten dich individuell nach deinen Bedürfnissen. 

Werde sichtbar, gefunden & gewinne Kunden

Warum du deine Website von uns optimieren lassen solltest?

Es gibt jede Menge Agenturen für Suchmaschinenoptimierung, die neben SEO noch viele andere Dinge anbieten.

Das sorgt zwar dafür, dass sie ein riesen Angebot haben, davon aber nichts zu 100% beherschen. 

Wir konzentrieren uns komplett auf das was wir wirklich können. 

Und das ist: Deine Website sichtbar werden lassen. 

✔️ Damit du in Zukunft ganz einfach gefunden wirst, neue Kunden gewinnst, mehr Umsatz generierst.

Deine Vorteile mit SEO Allgäu:

✓ Unser Spezialgebiet ist deine Webseite. Wir konzentrieren uns komplett auf das was wir wirklich können.

✓ Wir sind gern persönlich für dich da. Denn was für uns zählt: Du und deine Firma.

✓ Wir analysieren speziell deine Situation, deine Konkurrenz und auf welchen Gipfel dein Weg gehen kann.

✓ Gemeinsam mit dir sorgen wir dafür, dass deine unvergleichbare Marke wächst und dabei stets authentisch bleibt. Bei uns ist deine Marke in sicheren Händen.

✓ Wir sind deine Partner und unterstützen dich auf deinem Weg nach oben. 

FAQ 🔎
Häufig gestellte Fragen

SEO Grundlagen

SEO (Search Engine Optimization) bedeutet Suchmaschinenoptimierung.

 

Du optimierst also gezielt die Inhalte deiner Website, damit diese für Suchmaschinen wie Google sichtbarer werden. Deine Website wird mit der Zeit für bestimmte Suchbegriffe besser positioniert.

 

Bist du weiter vorne bei Google, finden Besucher auf deine Website. Dadurch können dann mehr Anfragen, Umsätze und Verkäufe erzielt werden.

 

SEO wird nochmal in Onpage SEO und Offpage SEO unterteilt.

Das Hauptziel von Suchmaschinenoptimierung ist die Sichtbarkeit deiner Website in den Google Suchergebnissen.

 

SEO sorgt dafür, dass du besser, einfacher und schneller gefunden wirst.

 

Dadurch erreichst du:

  • Mehr Kunden

  • Höhere Umsätze und mehr Gewinn

  • Mehr Bekanntheit für deine Marke

  • Eine höhere und nachhaltige Reichweite

 

Suchmaschinenoptimierung ist heute eine der wichtigsten und vor allem effizientesten Methoden, um für dich neue Kunden zu generieren.

Von heute auf morgen auf Platz 1? So schnell funktioniert SEO nicht. Es braucht Geduld und Zeit, bis du mit deiner Webseite bei Google weiter oben erscheinst.

 

Die ersten Ergebnisse zeigen sich meist nach 6–9 Monaten. Je nachdem, mit welcher Ausgangssituation du startest, kann es schneller oder auch langsamer gehen.

 

SEO erfordert Geduld, aber die wird am Ende auch belohnt!

Onpage und Offpage SeO

OnPage SEO = On the page = auf deiner Seite

 

OnPage Optimierungen sind alle Maßnahmen, die auf deiner eigenen Website gemacht werden. Dadurch steigerst du das Ranking deiner Website, damit du bei Google weiter oben erscheinen wirst.

 

Im Vordergrund steht hier der Content, also der Inhalt deiner Website. Datz gehören SEO Texte, die Struktur deiner Seite, Meta Title + Descriptions, SEO Keywords, Bilder-SEO und weitere Maßnahmen.

Offpage SEO = off site = außerhalb deiner Seite

 

Offpage Optimierungen sind Maßnahmen, die außerhalb deiner Website gemacht werden. Das ist ebenso wie die OnPage Optimierungen, ein Faktor für deine Positionen bei Google.

 

Dazu gehören z.B. Verlinkungen auf anderen Seiten (sogenannte Backlinks), wie Blogs. Ebenfalls deine Social Media Kanäle, wie Instagram, Facebook oder Tik Tok, die auf deine Seite verlinken.

 

Du musst SEO immer als Teil deines gesamten Online Marketings sehen.

Die wichtigsten SEO Begriffe

SEO Keywords sind sogenannte Schlüsselwörter oder Suchbegriffe.

Diese Begriffe werden in der Googlesuche von den Nutzern eingegeben, um Informationen über bestimmte Themen zu finden.

Mit den Keywords definierst du deine Zielgruppe, die du mit deiner Website erreichen möchtest.

Keywords sind ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung.

Denn die größte Frage, die man sich bei SEO stellen muss, unter welchem Keyword oder bei welchem Google Suchbegriff möchte ich denn überhaupt gefunden werden?

Backlinks sind Verlinkungen von anderen Domains auf deine Seite.

Im Idealfall kommen diese Verlinkungen von hochwertigen und themenrelevanten Seiten.

Hast du besonders interessante und gute Inhalte, werden z.B. Blogs auf dich aufmerksam und du bekommst Verlinkungen.

Grundsätzlich ist der Backlinkaufbau Offpage Optimierung, es wird also nichts direkt auf deiner Website optimiert.

FÜR WAS BRAUCHST DU BACKLINKS? 

Backlinks auf deine Website zeigen Google, dass du vertrauenswürdig bist (Trust). Google erschließt daraus einen Teil deiner Website Relevanz (Domain Authority).

SEO kosten

Das wichtigste zuerst. Pauschale Preise können wir dir hier nicht nennen. Das wäre unprofessionell, denn deine Situation und deine Webseite ist einzigartig.

 

Der Umfang deiner notwendigen Optimierungen ergibt sich aus einer Analyse deiner aktuellen Website und deiner Konkurrenz.

Einmalige SEO Optimierung sind einzelne Analysen deiner Situation und die Erstellung von ausgewählten Inhalten.

 

Diese Lösung ist ideal, wenn du dich zuerst mit unserer Arbeit vertraut machen möchtest.

 

Du bekommst hier auf dich angepasste einzelne Lösungen, die deiner Seite den ersten großen Schub nach vorne geben werden.

 

Hierfür wird ein einmaliger Betrag, je nach vorher besprochenen Aufwand abgerechnet.

Bei den laufenden SEO Optimierungen bekommst du eine auf dich angepasste Analyse aller für dich wichtigen Punkte. Du erhälst einen gemeinsam ausgearbeiteten SEO Fahrplan, wo deine besten Potenziale sind und wie du deine Konkurrenz überholen kannst.

 

Durch die laufenden Optimierungen bekommst du die ideale Ausgangssituation, um den entscheidenden Vorteil gegenüber deiner Konkurrenz zu erhalten.

 

Du bekommst eine komplett auf dich angepasste Lösung und wirst langfristig und nachhaltig mehr Kunden und Umsätze generieren.

SEO ist eine langfristige Investition und vergleichbar mit einer Pflanze.

 

Du pflanzst Samen ein, sorgst für eine ideale Umgebung. Du gießt mit der richtigen Menge zu der richtigen Zeit und nach einer Weile werden deine Mühen Früchte tragen.

 

Wie bei der Pflanze, ist bei SEO viel Know How und Arbeit nötig, um mit den richtigen Änderungen und Stellschrauben bei Google zu punkten.

SEO und Werbung

SEO und bezahlte Werbung bei Google schließen sich nicht gegenseitig aus. Im Idealfall setzt du beides ein, damit sie sich ergänzen.

 

Wenn du deine Website für Google SEO-Optimieren möchtest, brauchst du neben Erfahrung und Wissen, vor allem Geduld.

 

Rechne hier grob mit einem Zeitraum von 6-9 Monaten, bis du bei Google nach oben kommen kannst.

Das kann oft schneller gehen, manchmal dauert es allerdings auch etwas länger.

 

Bist du also ungeduldig und möchtest schon heute Ergebnisse sehen, ist SEO nicht das Richtige für dich und du bist bei Google Werbung besser aufgehoben.

Seit 2018 werden Google AdWords nun Google Ads genannt. Englisch adverts“ übersetzt Anzeigen, Werbungen.

 

Schaltest du Werbung bei Google, kommt deine Anzeige direkt über den normalen Suchergebnissen. Unter welchen Suchbegriffen deine Anzeige erscheinen soll, legst du selbst fest.

Für diese Anzeigen bezahlst du einen von dir festgelegten Preis pro Klick (CPC = cost per click).

 

Ist dein Betrag höher oder niedriger als der von der Konkurrenz gezahlte Preis, wirst du vor bzw. hinter der Konkurrenz erscheinen.

 

Der Preis ist dabei je nach Suchbegriff und Branche unterschiedlich. Du kannst hier mit einem Preis pro Klick von 40 Cent bis knapp 5€ rechnen.

 

Du bezahlst diesen Preis immer, wenn ein Nutzer auf deine Anzeige klickt.

 

Sobald du kein Geld mehr an Google bezahlst, erscheint deine Anzeige nicht mehr.

VORTEILE VON SEO:

SEO braucht eine gewisse Zeit, bis du eine Verbesserung der Erfolge spüren wirst.

Es kommen dann aber nachhaltig und langfristig Besucher auf deine Seite, ganz ohne weitere Kosten.

 

Der Vorteil ist, du optimierst deine Website und deren Inhalte, um langfristige Sichtbarkeit in den Google Suchergebnissen zu erzielen.

 

  • Google Top Positionierung ohne Geld für Werbung auszugeben

  • Du zahlst nicht für den Klick auf deine Website

  • SEO ist eine langfristige und nachhaltige Investition

  • Du bietest deinen Kunden durch hochwertige Inhalte einen deutlichen Mehrwert und schaffst gleichzeitig Vertrauen

 

VORTEILE VON GOOGLE ADS ANZEIGEN:

Bezahlte Google Werbung ist das genaue Gegenteil.

 

Durch die Google Ads Anzeigen, wird deine Webseite von Heute auf Morgen unter den Top Positionen zu finden sein.

 

 

  • Keine zeitaufwändige Optimierung der Inhalte notwendig

  • Flexible Steuerung: Saisonal und nach Datum, z. B. bei Veranstaltungen oder Nebensaisonen

  • Kontrolle der Kosten durch gesetzte Tageslimits

  • Schlagartige Sichtbarkeit bei deiner neuen oder unoptimierten Website

 

FAZIT:

Die nachhaltigere Lösung ist eine SEO Optimierung deiner Seite, damit wirst du langfristig Kunden generieren. Ganz ohne ständige Kosten für Google Werbung.

 

Solange deine SEO optimierten Seiten noch nicht bei Google vorne mitspielen, ist eine Anzeige allerdings die einfache Abkürzung. Du kannst damit direkt Kunden generieren.

 

SEO ist eine Investition in die Zukunft, um langfristig Kunden auf deine Seite zu bringen. Google Werbung bringt nur bei laufender Bezahlung Ertrag, du bist deutlich abhängiger.

SEA und SEM

SEA steht für Suchmaschinenwerbung.

Hierbei werden Werbeanzeigen in den Suchergebnisseiten geschalten. Diese Anzeigen sind bezahlte Textanzeigen, die auf Suchergebnisseiten angezeigt werden.

Die sogenannten Google Ads Anzeigen. 

 

WARUM SEA?

Hier gibt es über den organischen Suchergebnissen noch Platz für bis zu 4 Anzeigen.

Die Position der Anzeige hängt von dem Klickpreis und den Keywords ab. Bei jedem Klick auf die Anzeige zahlt man einen bestimmten Preis an Google. Diesen nennt man (CPC).

 

Suchmaschinenwerbung ist neben SEO sinnvoll, da die Anzeigen schnell Ergebnisse liefern.

 

Besonders bei neuen Produkten oder Themen, die im organischen Bereich noch nicht auf guten Positionen ranken.

 

Mit einem eingestellten Tages-Budget können die Kosten sehr gut kontroliert werden.

SEM bedeutet Suchmaschinenmarketing.

 

SEM setzt sich aus SEO und SEA zusammen.

Es ist praktisch der Überbegriff der beiden Maßnahmen.

 

Suchmaschinenmarketing sind zusammengefasst alle Maßnahmen, um deine eigene Website in den Suchergebnissen besser darzustellen bzw. zu positionieren.

 

DAS ZIEL:

Das Ziel hierbei ist, dass man damit viele Besucher auf seine eigene Website führt.

SEO Arten

SEO setzt sich aus verschiedenen Faktoren innerhalb und außerhalb deiner Seite zusammen.

 

Diese Arten von Suchmaschinenoptimierung gibt es:

 

  • Bilder SEO

  • Mobile SEO

  • Content SEO

  • Technische SEO

  • lokales SEO

 

Um eine Website bei den Suchergebnissen weiter nach vorn zu bringen, müssen verschiedene SEO Maßnahmen getroffen werden.

 

In sehr umkämpften Bereichen reicht eine einfache Optimierung deiner Seite und Inhalte nicht immer aus, um bei Google ganz vorne mitzumischen.

Du bekommst in den nächsten Tabs einen genaueren Einblick, welche verschiedenen Maßnahmen es gibt und wie wichtig sie sind.

In der Praxis wird Bilder SEO auch Bildoptimierung genannt.

Hierbei geht es um alle Grafiken wie Bilder auf deiner Website. Denn bei einer SEO Optimierung geht es nicht nur um den textlichen Inhalt auf der Seite, sondern auch um das drumherum wie Bilder.

 

BILD BENENNUNG

Sind deine Bilder richtig und gut benannt? Sind sie überhaupt benannt oder hast du immer noch den ursprünglichen Dateinamen hinterlegt? Hast du auch die richtigen Bilder für deine Website ausgewählt und diese auch in der richtigen Größe hochgeladen?

 

Bei der Bildoptimierung ist es wichtig, die Bilder richtig zu benennen und auch auf die richtige Schreibweise zu achten.

 

ALT-TEXT

Ebenso ist die Nutzung des Alt-Textes wichtig, du kannst hier wichtige Keywords hinterlegen, die deine Bilder relevant für die Google Bilder Suche werden lassen.

 

GRAFIK

Alle Elemente einer Grafik wie Dateinamen, Dateigrößen oder auch die Platzierung der Bilder auf deiner Website ist ein wichtiger Punkt der OnPage Optimierung.

 

Du hast dir darüber noch gar keine Gedanken gemacht? Kein Problem.

Gerne unterstützen wir dich bei der Optimierung deiner Website Bilder.

Wenn du unterwegs ist, nimmst du beim Googeln das Smartphone. Schon 2015 wurden erstmals mehr Google Anfragen über mobile Endgeräte gestellt als über Desktop Computer.

 

Damit deine Seiten auch auf dem Handy optimal dargestellt werden und gut auffindbar sind, sollte deine Website dafür optimiert sein.

 

USABILITY

Bei der mobilen Optimierung geht es hauptsächlich um die Benutzerfreundlichkeit, also um die Usability.

Da Google mittlerweile auch die Mobile Freundlichkeit von Webseiten als Ranking Faktor zählt, ist die Mobile Optimierung ein wichtiger Punkt der SEO Optimierung.

 

Google hat seit einigen Jahren sogar Mobile-first als Devise. Die Bewertung deiner Seite wird von Google also hauptsächlich anhand deiner mobilen Variante erstellt.

 

RESPONSIVE

Die meisten modernen Seiten setzen auf eine Seitenoptimierung, in der sich die Darstellung der Website automatisch an das Endgerät anpasst. Diese Anpassung wird Responsive Design genannt.

 

Ist deine Seite für mobile Geräte optimiert, wirst du deine Kundenzufriedenheit massiv steigern und deutlich mehr Umsatz generieren.

Bei Content SEO optimierst du deinen Website-Content, also die Inhalte deiner Website.

 

Wichtig für Google sind richtige Textlängen, Keywords an gewissen Stellen, die Anzahl der Absätze und Überschriften und die Verwendung von Bildern an den richtigen Stellen und vieles mehr. 

 

Hier musst du viel beachten und genau wissen, was du machst.

Ansonsten wird Google dich nicht vor deiner Konkurrenz anzeigen und all deine Mühen tragen keine Früchte. Das willst du sicher nicht.

Bei local SEO geht es darum, in den Google Suchanfragen, regional so weit oben wie möglich zu stehen.

 

Der Google My Business Eintrag hilft dir dabei, direkt lokal in deiner Nähe gefunden zu werden. Jedoch reicht allein der My Business Eintrag nicht aus.

 

HAST DU SCHON MAL VON LOCAL SEO GEHÖRT?

Der local Snack Pack ist die Top 3 Anzeige der lokalen Unternehmen.

Google setzt diese noch vor die organischen Suchergebnisse und listet dabei auch eine Google Maps Ansicht mit deinem Unternehmen mit auf.

 

Damit deine Website auch ganz oben mit dabei ist und du dich im Snack Pack wieder findest, solltest du dir deinen Google My Business Eintrag anlegen.

Voraussetzung für einen der Snack Pack Plätze ist, dass du deinen Google My Business Eintrag und deine Website dafür optimierst.

Technisches SEO im Detail

Technische SEO sind Maßnahmen auf deiner Seite, die du selbst oder durch deine Web-Agentur umsetzen kannst.

Diese Optimierungen sind in vielen Fällen wichtig, damit du von Google als nutzerfreundlich eingestuft wirst.

 

Wichtig sind hier z.B. deine Seitenladezeiten, Lesbarkeit der Inhalte und das Design deiner Seiten.

 

Ebenso ist es, wie sich deine Seite verhält. Springen beispielsweise Elemente auf deiner Seite herum? Ragen Inhalte deiner Seite über den Bildschirm hinaus und werden dadurch abgeschnitten?

 

All das registriert Google und bewertet deine Nutzerfreundlichkeit.

 

Wie du das alles genau verstehen und durch Google analysieren kannst, erfährst du in den folgenden Tabs.

Du kannst deine einzelnen Seiten direkt bei Google PageSpeed Insights auf ihre Geschwindigkeit testen.

Die Geschwindigkeit deiner Seiten ist sehr wichtig für deine Seiten Besucher.

 

  1. 25% deiner Nutzer verlassen deine Website direkt wieder, wenn sie länger als 4 Sekunden lädt.

  2. Mit jeder zusätzlichen Sekunde über 2 Sekunden Ladezeit springen dir 4,42% mehr Besucher ab.

  3. 64% deiner Nutzer werden woanders kaufen, wenn deine Seite langsam ist.

 

BESONDERS ÄRGERLICH:

Kommt der Besucher über eine Google Werbung auf deine langsame Seite, bezahlst du den vollen Betrag an Google, obwohl der Nutzer nicht auf deiner Seite war.

 

Google überprüft regelmäßig die Geschwindigkeit deiner Seiten. Schneidest du im Vergleich zu deiner Konkurrenz deutlich schlechter ab, kann Google deine Konkurrenz bevorzugen.

 

Es ist also sehr wichtig, dass deine Seiten schnell laden und direkt einsatzbereit sind.

 

Deine Besucher werden es dir danken und mit höherer Wahrscheinlichkeit auf dich setzen. Eine schnelle Seite hängt von vielen Optimierungen ab.

 

Du möchtest mehr darüber erfahren? Informiere dich hier vor allem über Caching und CDN.

Hast du z.B. deine Website schon auf HTTPS umgestellt?

Das ist ein Muss, Google wird dich sonst schnell meiden. Du wirst nicht glauben, wieviele Seiteninhaber immer noch kein HTTPS benutzen.

WARUM HTTPS?

HTTP ist das Kommunikationsprotokoll im Internet und steht für „Hypertext Transfer Protocol“.

 

Das ergänzte „s“ am Ende des http steht für „secure“, also die Sicherheit der Website.

 

Der Unterschied zu http liegt in der Verwendung eines SSL/TLS Zertifikats.

Dies stellt eine verschlüsselte Verbindung zwischen Browser und Webserver her.

Wie oft bist du schon auf eine Seite gestoßen, die nicht (mehr) existiert hat?Das passiert dir immer wieder, selbst bei den professionellsten Firmen.

 

Passieren sollte das im Idealfall aber nicht, Google wird das nämlich bemerken und lässt dies in die Gesamtbewertung deiner Seite einfließen.

 

Hast du deine Website selbst erstellst oder erstellen lassen, hast du bestimmt schon eine Weile nicht mehr nachgeschaut, ob deine Unterseiten funktionieren oder ins Leere laufen.

 

 

WIE FINDE ICH DAS HERAUS?

Besucher geben dir in diesem Fall eher selten Rückmeldung und sind einfach frustriert.

 

Überprüfe am besten direkt einmal, ob alle deine Unterseiten auch das anzeigen, was sie sollen.

 

Klicke dich also einmal komplett durch deine Website durch. Prüfe auch Verlinkungen auf Interne Unterseiten sowie Links, die auf andere Webseiten verlinken. 

 

UND WAS DANN?

Wenn eine Unterseite nicht mehr funktioniert, richtest du unter dieser Adresse eine Weiterleitung an die richtige Unterseite ein. Ändere außerdem falsche Verlinkungen bei anderen Seiten auf den neuen Link ab.

 

Bei unserer Analyse deiner Website bekommst du gerne optional einen genaueren Einblick, ob deine Unterseiten die richtigen Inhalte zeigen und schnell genug laden.

Die Google Search Console ist der einfachste Weg, damit dir Google selbst Feedback zu deinen Seiten gibt.

 

Sind deine Seiten nutzerfreundlich und mobil benutzbar? Kann Google deine Unterseiten auffinden, durchsuchen (crawlen) und in seine Datenbank aufnehmen (indexieren) ?

 

Richte dir oder lasse dir von deiner Web-Agentur umbedingt die Google Search Console einrichten. Hier können einige Fehler festgestellt und eventuell auch direkt von dir oder deiner Agentur behoben werden.

 

WAS BRINGT DIR DIE GOOGLE SEARCH CONSOLE?

Auch kann Google durch die Search Console, deine Website direkt indexieren, somit wird deine Website dann schneller in den Suchergebnissen gefunden oder Änderungen übernommen.

 

In der Google Search Console bekommst du einen umfangreichen Einblick in den Zustand deiner Seite. Du hast bei uns die Möglichkeit, dass wir zusätzlich dir noch mehr Analysen in unseren Programmen erstellen lassen, damit du einen noch genaueren Einblick bekommst.

SEO selber machen

Suchmaschinenoptimierung kannst du selbstverständlich auch selbst umsetzen, denn SEO ist keine Wissenschaft.

Jedoch musst du bedenken, dass deine Seite erst durch viel Erfahrung und Know-how wirklich gut optimiert sein wird. Es ist ein langer und steiniger Weg voller Aufwand, Geduld und oft auch Frust, bis du gut darin sein wirst.

 

Außerdem solltest du wissen, was du machst. Nur bestimmt themennahe Keywords einzubauen und lange Texte zu schreiben, wird dich bei Google nicht weit nach vorne bringen.

 

Auch kannst du bei bestimmten Fehlverhalten, Abstrafungen von Google erhalten, die im schlimmsten Fall dafür sorgen, dass deine Website gar nicht mehr gefunden wird. 

Du kannst auf zahlreichen Wegen kostenlos deine eigene Seiten analysieren. Ein einfaches Beispiel zum direkt ausprobieren, ist die kostenlose Seite SEORCH.de.

 

Dort bekommst du eine grobe Analyse deiner Situation, was sehr aufschlussreich sein kann.

 

Es werden hier wichtige Inhalte auf deiner Seite geprüft, z.B. die Anzahl der Wörter auf der Seite, der Meta Title + Description (Das was bei Google als Titel und Beschreibung angezeigt wird) und deine interne und externe Verlinkung.

 

 

ES IST ALLERDINGS VORSICHT GEBOTEN 

 

Die analysierten Informationen sind nur allgemeine und grobe Richtwerte.

 

Es findet kein Vergleich mit deiner Konkurrenz statt. Die Seite kann nicht wissen, ob z.B. 500 Wörter auf deiner Seite gut oder schlecht im Vergleich zu deinen Konkurrenten sind.

Für detailiertere Analysen brauchst du bezahlte Lösungen, die monatlich viel Geld kosten.

 

 

Verstehst du bei der Analyse deiner Seite nur Bahnhof? Wir helfen dir gern dabei!

 

Durch uns, erhältst du eine genaue Analyse deiner Situation und eine Einschätzungen zu deinen Stärken.

Vor allem bekommst du aber Empfehlungen für Verbesserungen, um das volle Potenzial deiner Seite zu nutzen.

Bevor du überhaupt an die Erstellung von Inhalten denken darfst, solltest du dir Gedanken machen, welche Suchbegriffe für dich relevant sind.

 

Google greift dir hier selbst schon etwas unter die Arme. Gibst du einen allgemeinen Suchbegriff ein, kannst du bei den weiteren Vorschlägen erkennen, was andere Menschen gesucht haben. Ergänzt du nun einen dieser Begriffe, zeigt es dir weitere Vorschläge an.

 

Ein Beispiel: Gibst du „ferienwohnung allgäu” bei Google ein, zeigt es dir als ersten Vorschlag „ferienwohnung allgäu privat” an. Anschließend wird es zu „ferienwohnung allgäu privat mit frühstück”.

 

So kannst du schnell grob herausfinden, welche Suchbegriffe andere Nutzer in deinem Bereich suchen. Umso länger die Suchanfrage wird, desto weniger Menschen suchen danach, da es immer spezieller wird.

 

Du hast sicher das „grob” im letzten Abschnitt gelesen. Es ergibt sich hier ein massives Problem.

WOHER WEIß ICH WELCHES KEYWORD DAS BESTE IST?

Dir fehlt komplett die Information, wie oft ein bestimmtes Thema gesucht wird.

Wird „ferienwohnung allgäu” monatlich 400.00 mal gesucht oder nur 500x? Und wie schwierig ist es dann überhaupt für deine Seite hier zu erscheinen?

 

Was für Absichten hat die Suchanfrage? Will sich der Suchende nur informieren oder will er etwas buchen bzw. kaufen?

 

Diese Informationen zu erhalten kann ein sehr umfangreiches und schwieriges Unterfangen werden, du benötigst meist sehr kostspielige Softwarelösungen.

PROFESSIONELL UND GANZ EINFACH:

Diese Arbeit kannst du dir ganz einfach sparen. Du erhältst genaue Antworten auf alle diese Fragen mit unserer Keyword Analyse und Recherche.

 

Nur durch professionelle Softwarelösungen lassen sich diese Fragen im Detail beantworten. So kannst du nach unserer Analyse vergleichen, welche Suchbegriffe am meisten Potenzial für dich haben werden und den entscheidenden Wissensvorsprung gegenüber deiner Konkurrenz erhalten.

 

All diese wertvollen Informationen machen den gewissen Unterschied, damit du vorne mitspielen kannst.

 

Jetzt wurdest du aber genug auf die Folter gespannt, du bekommst hier deine Frage beantwortet:

 

Aktuell suchen auf Google knapp 22.200 Menschen pro Monat in Deutschland nach „ferienwohnung allgäu”, bei „ferienwohnung allgäu privat”sind es immerhin noch 2.400 Suchen.

Der Zusatz „mit frühstück” bringt praktisch keine Suchanfragen mehr zustande.

Nachdem du mögliche Suchbegriffe herausgefunden hast, solltest du deine dortige Konkurrenz im Detail analysieren.

Du kannst mit der vorherigen Analyse deiner eigenen Seite natürlich genauso die Seiten deiner Konkurrenz analysieren.

 

In vielen Fällen ist es aber so, dass du selbst gar nicht wirklich weißt, wer deine Konkurrenz im Internet überhaupt ist. Es ist nicht unbedingt die nächstgelegene lokale Firma, die genau das gleiche macht wie du.

 

Mit einer genauen Analyse deines Marktes bei Google, wirst du viele Dinge erfahren, die du vorher nicht wusstest. Im Idealfall weißt du dann sogar mehr über deine Konkurrenz, als sie selbst.

 

WICHTIGE FAKTOREN:

Bei der Konkurrenz Analyse spielen viele Faktoren für dich eine Rolle. Wie gut sind deine Konkurrenten aufgestellt? Haben sie technisch gute Websites, sind ihre Inhalte stark und interessant? Wie lange sind ihre Texte und ist ihre Seitenstruktur optimiert?

 

Es gibt hier viele weitere Faktoren, die es zu berücksichtigen gibt.

Die Anzahl der Überschriften, Querverlinkungen zwischen verschiedenen Unterseiten oder wieviele externe Seiten auf die Konkurrenz Seite verlinken.

 

Du solltest dich vergleichen und prüfen, wo im Vergleich deine Stärken und Schwächen liegen. Nur so kannst du deine Inhalte und deine Seite optimal verbessern, damit du an die Spitze kommst.

 

DU MÖCHTEST MEHR DETAILS?

Möchtest du noch deutlich mehr Details zu den Webseiten deiner Mitstreiter erfahren, hilft dir unsere Konkurrenz Analyse. Dies ermöglicht dir die Basis für Inhalte voller Relevanz, um auf die Überholspur zu gelangen.

 

Unsere Inhalte basieren dabei immer auf genauen Analysen. Wir überlassen nichts dem Zufall. Erreichen wirst du mit unseren Inhalten, dass sowohl deine Kunden, als auch Google glücklich sein werden.

 

Das bedeutet für dich mehr Kunden und mehr Umsätze, während du deine Konkurrenz hinter dir lässt.

 

WIE EINFACH KOMME ICH AN MEINER KONKURRENZ VORBEI?

 

Es kommt immer auf deine Website an und wie viel optimiert werden muss. Auch welche Ausgangssituation du im Vergleich zu deiner Konkurrenz hast.

 

Je nach Branche und Konkurrenz, kann es für dich wirklich einfach oder schwierig sein bei Google vorne mitzuspielen.

 

Ist dein Konkurrenz sehr umkämpft, sind grundsätzlich viele und umfangreiche Optimierungen notwendig.

 

 

SO KANNST DU DEINE KONKURRENZ ÜBERHOLEN:

 

Wenn du deine Inhalte nicht optimierst, wird deine Konkurrenz immer im Vorteil sein. Das fängt bei Google an, deine Konkurrenz wird stetig über dir stehen. Das hat massive Konsequenzen für dich.

 

Deine Konkurrenz wird alle deine potenziellen Kunden und deine möglichen Umsätze für sich gewinnen.

 

Du wirst oft nicht einmal wissen, was dir hier entgeht. Wie denn auch? Die möglichen Kunden haben dich nicht gefunden und wissen nichts von dir. Doch damit ist bald Schluss!

 

Sind deine Inhalte richtig optimiert, wirst du langfristig den entscheidenden Schritt oder noch weiter vor deiner Konkurrenz stehen. Dann wirst du diese neuen Kunden und Umsätze erreichen, die dir aktuell entgehen.

 

Du benötigst viel Erfahrung und Wissen, um gut optimierte Inhalte zu erstellen. Bevor du überhaupt mit der Erstellung von Inhalten starten kannst, gibt es einiges zu analysieren.

DARUM SOLLTEN TEXTE FÜR DEINE KUNDEN UND NICHT NUR FÜR GOOGLE GESCHREIBEN WERDEN:

 

Das allerwichtigste beim Überschriften und Texte schreiben: Die Inhalte deiner Seiten müssen vor allem interessant für deinen Kunden geschrieben sein und nicht für Google.

 

Die Optimierungen für Google sind dabei so zu integrieren, dass dein Kunde kein seltsames Gefühl beim Lesen hat und im Idealfall gar nichts bemerkt.

 

Kennst du Texte, bei denen du das komische Gefühl hattest, dass gewisse Wörter sich ständig wiederholen?

 

In diesem Fall ist die Keyworddichte zu hoch. Es werden bestimmte Wörter so häufig verwendet, mit dem Versuch, Google zu beeinflussen. Es soll der Eindruck für die Suchmaschine erweckt werden, die Seite sei besonders relevant für das ausgewählte Thema.

 

Doch das ist in Wirklichkeit nicht der Fall.

Google ist mittlerweile so fortgeschritten und erkennt solche Versuche und bestraft dies. Ebenso wirst du als Leser diese Seite schnellstmöglich verlassen, wenn du dich nicht verstanden fühlst, was Google ebenfalls registriert. Dies solltest du unbedingt vermeiden!

Die meisten Firmen haben noch nichtmal von SEO gehört, das ist deine Chance!

 

Ist deine Branche gar nicht SEO-Optimiert, wird es deutlich einfacher sein.

 

Das ist viel öfter der Fall, als du denkst. Die meisten Firmen haben SEO oder optimierte Inhalte absolut gar nicht auf dem Schirm.

 

Du bekommst von uns immer eine für dich angepasste ideale Lösung, damit du zum bestmöglichen Preis, die besten Ergebnisse bekommen kannst.

Viele die SEO selbst versuchen, schreiben hauptsächlich für Google und nicht für Ihre Kunden. Google merkt es, wenn Besucher auf deiner Seite schnell wieder abspringen. Das ist gar nicht gut.

 

Das Wichtigste ist, dass deine Besucher sich verstanden fühlen und dir vertrauen. Nur dann werden sie vom anonymen Besucher deiner Seite zu deinem Kunden.

 

Du bekommst bei uns Inhalte, die vor allem für deine Kunden einen Mehrwert bieten und ebenso für Google relevant sind.

 

Das sorgt letztendlich dafür, dass du, deine Kunden und auch Google zufrieden sind. Win win win.

 

 

DAS SOLLTEST DU VERMEIDEN:

 

  • Fehlverhalten und Verstöße gegen die Google Richtlinien. Dies kann zur Folge haben, dass deine Website gar nicht mehr in den Suchergebnissen angezeigt wird

  • Texte, die nur für Google und nicht für deine Kunden geschrieben werden

  • Zu wenig informative Inhalte

  • Falsche Keywords

  • Schlechte oder falsche Backlinks

  • Offpage SEO zu vergessen, denn Technisches SEO und Backlinks sind zusätzliche Ranking Faktoren

  • Meta Titel und Meta Description zu vergessen

  • Der größte Fehler: SEO zu unterschätzen oder erst gar nicht zu machen.

Google kann deine Website bei falschem Verhalten auch aus den Suchergebnissen entfernen.

 

Solltest du also gegen die Qualitätsrichtlinien von Google verstoßen, kann es dir passieren, dass du gar nicht mehr gefunden wirst.

Das solltest du auf jeden Fall verhindern!

 

 

EINIGE BEISPIELE, WIE ES ZU GOOGLE ABSTRAFUNGEN KOMMEN KANN:

 

  • Durch viele unseriöse und minderwertige Backlinks

  • Seiten, die nur mit SEO Keywords gefüllt sind, um hohe Rankings zu generieren. Diese bieten jedoch keinen Nutzen.

  • Keywords, die unnatürlich oft in einem Text vorkommen

  • Verborgene Inhalte, wie z. B. weißer Text auf weißem Hintergrund, Schriftgröße 0 oder Texte, die hinter Bildern oder Grafiken versteckt sind

  • Duplicate Content bzw. doppelter Inhalt: Zwei unterschiedliche Webseiten / URLs verfügen über die gleichen Inhalte.

 

Google bestraft dich also, wenn du versuchst die Suchmaschine auszutricksen, um bessere Rankings zu erhalten.

 

Du erhältst bei uns das Versprechen, dass wir nur hochwertige und vorher genauestens analysierte Inhalte erstellen, die dich wirklich weiterbringen.

 

Nur so kannst du langfristig und nachhaltig mit deiner Seite vorne mitspielen und deine Konkurrenz hinter dir lassen.